Coaching

Lebe dein Leben.

Einfacher gesagt als getan...

Denn oft überhäufen uns Situationen, Ereignisse und Gefühle, die es uns nicht so leicht machen. Doch möchte ich Sie ermutigen! Ja, es ist machbar sein "Leben zu leben." In vollen Zügen. Mit Herz, Hand und Verstand. Ja, es ist möglich sich und seine Seele zu finden.

Und wir haben ein ganzes Leben lang Zeit diese Glückseligkeit zu finden. Doch müssen Sie nicht so lange warten. Fangen Sie jetzt damit an. 

Gerne helfe ich Ihnen sich selbst zu finden. Dabei gehe ich den Weg, den Menschen als ganzheitliches energetisches Wesen zu betrachten.

Auf therapeutischer sowie feinstofflicher Ebene erarbeiten wir gemeinsam die Ursache der Blockade und lösen diese auf.

Auch lernen Sie auf Ihren Körper zu hören, denn erzählt dieser uns alles, was im Unbewussten der Seele verborgen liegt.

Wichtig ist es auch, das in den Stunden erarbeitete, für Sie in den Alltag umzusetzen, hierbei begleite ich Sie ebenfalls.

Über heilvolle Übungen der Lehre von Qi Gong können Sie lernen, mit Ihrer Lebensenergie "Qi" zu haushalten

und auch sich selbst zu heilen. 

So transformieren wir auf körperlicher, geistiger, und vor allem seelischer Ebene die Störfaktoren in positive Energie,

mit dem Ziel, dass Sie Ihr wahres "ICH" leben.

 

Gerne können Sie mich für ein individuelles Einzelcoaching ansprechen, oder besuchen Sie eines unserer Gruppen-Coachings. 


Performance trifft Live-Coaching

"Ich bin so frei" 
Ein komödiantischer und poetischer Auftritt über das Thema "Freiheit" bzw. der Frage: "wie frei sind wir eigentlich?"

 

Der Mensch ist in seinem Denken, Handeln und Tun frei. Oder vielleicht doch nicht?

Was bedeutet "Freiheit?" Wo sind wir frei und wo ist es vielleicht doch nur eine Illusion?

 

Corina Ramona Ratzel spricht in Bildern, in einer Form der spielerischen Darstellung, in der jeder für sich selbst ein Stück "Freiheit" in sich selbst mitnehmen kann. 

 

 

Zu den Terminen.

 

"Der Spiegel" 

"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?"..

ein jedem bekanntes Märchen, dass uns so viel erzählt. Soviel über uns selbst und WIE wir in den Spiegel gucken. Wie viele Spirituelle und Psychologen sagen, blicken wir aber nicht nur in den Spiegel an der Wand. Nein, wir blicken in die Welt und können uns in allem, was wir sehen, spiegeln. Wie ist das zu verstehen und vor allem, WAS soll ich denn im "Spiegel" erkennen? Gerade wenn es unangenehme Situationen sind, blicken wir eher am Spiegel vorbei, statt mitten rein. Möge dieser Auftritt verhelfen, die wundervolle Welt des Spiegels, im Innen sowie im Außen, mit dem Bewusstsein mehr zu erfassen und Ihnen helfen, mehr von sich selbst zu "sehen."

 

Zu den Terminen.