Orientalischer Tanz 

 
 
 
 
 
 

American Tribal Style® - Tanzenergie pur
American Tribal Style, kurz ATS®, ist eine moderne Richtung des orientalischen Tanzes, welche seit einigen Jahren die gesamte Welt erobert. Diese in der Mitte der 1960er Jahre in den USA entstandene Tanzrichtung verbindet Bewegungen des orientalischen Tanzes mit Elementen des spanischen Flamenco und indischen Tanzes. ATS® ist ein improvisierter Gruppentanz, bei dem man anhand von nonverbalen Zeichen, sogenannten Cues, miteinander kommuniziert (z.B. mittels Hand-, Arm- oder Kopfbewegungen). Auf diese Weise können sich Tänzerinnen auf der ganzen Welt im Tanz miteinander verständigen. So kann es sein, dass auf den zahlreichen international stattfindenden Tribal-Festivals (z.B. ATS-Homecoming San Francisco, Roma Tribal-Meeting, World of Tribal Hannover) weit über 30 Tänzerinnen gleichzeitig auf der Bühne gemeinsam tanzen.
Dieser kraftvolle und urwüchsige Tanz, bei dem die Tänzerinnen mit Zimbeln den Rhythmus schlagen, knüpft an die Wurzeln des Orientalischen Tanzes an. Das wird auch an den prächtigen Kostümen deutlich, die sich von den eher knapp geschnittenen klassischen Bauchtanzkostümen stark unterscheiden. Mittlerweile finden sich vor allem in den größeren Städten Deutschlands ATS®-Kursangebote, denn dieser Tanz macht süchtig und vor allem viel, viel Spaß.
Melanie Ehler unterrichtet seit über zwanzig Jahren orientalischen Tanz und widmet sich seit einigen Jahren ganz besonders dem American Tribal Style. Sie ist selbst Mitglied in zwei Tribes und tritt mit ihren Tribalschwestern regelmäßig in ganz Deutschland und der Schweiz auf. Die Kunst des Tribal hat sie u.a. bei den Gründerinnen dieses Tanzstiles: FatchanceBellydance (FCBD®) aus San Francisco gelernt.

ATS® für EinsteigerInnen u. AnfängerInnen mit Vorkenntnissen

Di, 18.30 – 20.00 Uhr
Corina Ramona, Mannheimerstr 6, Bad Kreuznach 2.OG

10er Karte: 130€
Schnupperstunde: 5€

Kursleiterin & Anmeldung:
Merlanie Ehler
Tel: 0152-05737613
E-Mail: me-ehler@t-online.de

Image